INTENSE AG nimmt an weltweiter Forschung zu COVID-19 teil

INTENSE AG nimmt an weltweiter Forschung zu COVID-19 teil

Soziales Engagement wird bei INTENSE großgeschrieben: Aus diesem Grund unterstützen wir die COVID-19 Forschung im Projekt Folding@Home.

Unter der Bezeichnung Folding@Home arbeiten Forscher auf der ganzen Welt daran, die Forschung an Krankheiten voranzutreiben – das gilt auch für das Corona-Virus (SARS-CoV-2). Ziel der Forschungen ist, das Virus besser zu verstehen, um neue lebensrettende Therapien schneller zu entwickeln. Hierfür werden enorme Rechenleistungen benötigt. Aus diesem Grund rief die Stanford University PC-Nutzer weltweit dazu auf, sich mit ungenutzter Rechenleistung daran zu beteiligen. Die Arbeit am PC beeinträchtigt das nicht.

Wir als INTENSE sehen und sahen uns schon immer in gesellschaftlicher Verantwortung. Aus diesem Grund wollen wir auch hier unterstützen, indem wir der Wissenschaft Rechenleistung aus unseren Firmenservern zur Verfügung stellen. Wir hoffen, damit einen kleinen Beitrag für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu leisten, die für uns an lebensrettenden Medikamenten und Impfstoffen arbeiten.

Übrigens sind wir dabei in guter Gesellschaft: Das gesamte Projekt Folding@Home hat mittlerweile eine Rechenleistung, die größer ist als die sieben größten Supercomputer der Welt zusammen! Und wir sind stolz darauf, ein Teil davon zu sein.

Wenn Sie auch mit dem Gedanken spielen, sich an der COVID-19 Forschung zu beteiligen: Auf der offiziellen Website erhalten Sie weitere Informationen zu Folding@Home.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.