Schneller, wirtschaftlicher, smarter: Effiziente Netzanschlussprüfung in der Praxis | Webinar

Wir laden Sie ein zu unserem Webinar zur Digitalisierung des Netzanschlussprozess: Gemeinsam mit epilot und envelio machen wir Ihre Anmeldeprozesse zu den schnellsten am Markt
>> Mehr Informationen & kostenlos anmelden

In einer Welt, die sich unaufhaltsam in Richtung erneuerbare Energien bewegt, stehen Stadtwerke und Netzbetreiber vor einer gewaltigen Herausforderung: Wie können sie den Netzanschlussprozess effizienter gestalten, um die steigende Nachfrage nach erneuerbaren Energiequellen, insbesondere Photovoltaikanlagen, zu bewältigen? Die Antwort liegt in der Digitalisierung.

Nach wie vor ist der Netzanschlussprozess in vielen Stadtwerken geprägt von manuellen Abläufen und einem Kommunikationsweg, der nicht mehr zeitgemäß ist – der Briefweg. Dies führte zu enormem Aufwand, hohen Kosten und vor allem zu langen Wartezeiten für Kundinnen und Kunden. Doch die Zeiten ändern sich, und Stadtwerke müssen sich anpassen, um Schritt zu halten.

Die Herausforderungen des analogen Netzanschlussprozesses

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Kunde, der eine Photovoltaikanlage installieren möchte, um saubere Energie zu erzeugen. Sie reichen Ihren Antrag bei Ihrem örtlichen Stadtwerk ein und beginnen voller Euphorie auf eine Antwort zu warten. Doch statt einer schnellen und transparenten Kommunikation werden Briefe hin und her geschickt. Wochen und manchmal sogar Monate vergehen, bis Ihr Netzanschluss bewilligt ist. Das ist nicht nur frustrierend, sondern behindert auch die dringend benötigte Entwicklung erneuerbarer Energien.

Notwendigkeit der Digitalisierung von Netzprozessen

Um dieser Nachfrage gerecht zu werden und die angestrebte Ausbaudynamik der erneuerbaren Energien zu erreichen, einschließlich der Installation von ca. 1 Millionen Photovoltaikanlagen pro Jahr, müssen Stadtwerke ihre Prozesse drastisch beschleunigen und modernisieren. Aber wie genau können Sie als Netzbetreiber diesen Prozess effizienter gestalten? Und dabei alle gesetzlichen Vorgaben berücksichtigen?

Die Antwort liegt in der Digitalisierung des Netzanschlussprozesses. Durch die Implementierung digitaler Lösungen, wie sie von envelio, dflow und epilot angeboten werden, können Stadtwerke den gesamten Antrags- und Genehmigungsprozess beschleunigen und vereinfachen. Anstatt auf den Postweg zu setzen, ermöglicht die Digitalisierung eine schnelle, transparente und effiziente Kommunikation zwischen Kunden, Installateuren und Netzbetreibern. Dies reduziert nicht nur die Wartezeiten erheblich, sondern senkt auch die Kosten und verbessert die Arbeitsabläufe.

envelio, dflow und epilot: Wir bieten die Lösung für Netzbetreiber

Wir ermöglichen bei dir den Anmeldeprozess für Photovoltaik-Anlagen und die Prozesssteuerungen innerhalb der epilot Cloud-Plattform, während die Netzverträglichkeitsprüfung in der Intelligent Grid Platform von envelio vollautomatisch durchgeführt wird. Die dflow, als Tochterunternehmen der INTENSE AG, verbindet im Hintergrund alle Systeme miteinander, sodass die PV-Kund:innen einen nahtlosen Prozess – vom Antrag bis zur Umsetzung – erleben. Dieses Zusammenspiel aller drei Partner ermöglicht eine vollständig digitalisierte Netzverträglichkeitsprüfung und einen automatisierten Genehmigungsprozess für neue Netzteilnehmer.

Logo epilot gmbh
dflow GmbH Logo

Die Zukunft beginnt jetzt: Melden Sie sich zu unserem Webinar an!

Die Digitalisierung des Netzanschlussprozesses ist keine Zukunftsvision mehr, sondern eine dringende Notwendigkeit. Stadtwerke müssen ihre Abläufe modernisieren, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden und den Ausbau erneuerbarer Energien voranzutreiben. Die Zeit für analoge Kommunikation und langwierige Briefwechsel ist vorbei.

Im Live-Webinar, das in Partnerschaft mit envelio und epilot präsentiert wird, zeigen wir Ihnen, wie Sie mit minimalem Aufwand ein nahtloses Nutzererlebnis für Netzbetreiber, Installateure und Kunden schaffen können. Durch einen vollständig digitalisierten Prozess für die Registrierung von Erzeugungsanlagen und die automatisierte Integration in Drittsysteme bietet die Lösungen von envelio, dflow und epilot Transparenz und Effizienz für alle Beteiligten.

Erfahren Sie in unserem Webinar „Effiziente Netzanschlussprüfung in der Praxis“ alles über die Digitalisierung des Ende-zu-Ende-Prozesses für die Anmeldung von Kundenanlagen und wie Sie die Effizienz in Ihrem Netzanschlussprozess steigern können. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz für dieses informative und praxisnahe Online-Event. Die Zukunft der Netzanschlussprüfung beginnt hier – seien Sie Teil dieser Transformation!

Live-Webinar

Effiziente Netzanschlussprüfung in der Praxis: Integrierter Prozess mit envelio, epilot & dflow (powered by INTENSE)

Erfahren Sie in unserem Webinar alles über die Digitalisierung des Ende-zu-Ende-Prozesses für die Anmeldung von Kundenanlagen und wie Sie die Effizienz in Ihrem Netzanschlussprozess steigern können.

Datum: Montag, 16. Oktober 2023
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Dauer: 45 Minuten (inkl. 15 Minuten für Fragen)

Das erwartet Sie:

Sichern Sie sich jetzt einen kostenlosen Platz und werden Sie der schnellste PV-Anlagen-Registrierer am Markt! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ihre Referent:innen

Jacqueline Clever, Senior Consultant

Das im Wirtschaftsingenieur-Studium erlangte theoretische Wissen setzt Jacqueline seit drei Jahren in der Energiewirtschaft in zahlreichen Projekten ein. Ihre Erfahrungen sind breit gefächert und reichen von der fachlichen Modellierung und Optimierung von Prozessen bis zur technischen Umsetzung.

Dr. Tobias Falke, Leiter Global Sales and Marketing

Nach seinem Wirtschaftsingenieur-Studium an der RWTH Aachen und anschließender Promotion wechselte Tobias im Jahr 2018 zu envelio. Während seiner Tätigkeit entwickelte sich envelio zu einem der führenden Smart Grid Software Anbietern in Deutschland und Europa.

Marlon Hüten, CSO epilot

War als Lead Manager bei dem Launch des weltweit größten Car-Sharing Unternehmens car2go dabei und
konnte als Teamleiter die Elektromobilität mit smart in die Stadt bringen in Deutschland und Europa. Seit 2019 ist Marlon Teil von epilot und treibt die Energiewende voran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.