Datenaustauschportal (DAP)

Das Datenaustauschportal (DAP) dient zum Monitoring und der Bearbeitung von MSCONS-Nachrichten. Das DAP erweitert den SAP-Standard und ist sowohl mit individuellen Erweiterungen des SAP Standards als auch mit dem IDEX Common Layer kompatibel. Dabei kann das Datenaustauschportal sowohl als autarkes Tool agieren als auch flexibel als Bearbeitungsfrontend für SAP BPEM, Portallösungen und Workflow-basierte Lösungen eingesetzt werden.

Das DAP besitzt zwei Bearbeitungsansichten (Work- und Treelayer) zur graphischen Datenanzeige.

 

Aufbereitung und Selektion der relevanten Daten

Das Datenaustauschportal verfügt über all ein- und ausgehenden Messwerte und stellt diese dem Anwender in Echtzeit zur Verfügung. Sowohl über den zuvor gezeigten Worklayer als auch die hier dargestellte Statistikanzeige (Treelayer) lassen sich Klärfälle schnell identifizieren. Neben der Darstellung eines ersten Überblicks der kommunizierten Messwerte, kann über das intuitive Frontend präzise auf mögliche Problem- bzw. Fehlercluster selektiert werden und relevante Daten angezeigt werden.

Anzeige der Kommunizierten Messwerte

Nach der Auswahl werden die selektierten Daten aus dem Worklayer oder optional durch einen Absprung aus der Statistik in Form einer ALV-Anzeige fachlich dargestellt. Neben den Informationen aus dem IDoc werden zusätzliche Stammdaten (z. B. Systemzählerstand oder Anlage) hinzugelesen, die zur Klärung des Sachverhaltes von Nutzen sind. Über die Toolbar lassen sich verschiedene Bearbeitungsfunktionen ausführen, die beispielsweise den Status des IDocs, sowie den Datensatz ändern oder die Möglichkeit bieten ein IDoc erneut zu verbuchen. Diese Funktionen sind sowohl für die Einzel- als auch Massenbearbeitung.

Absprünge und Kommentarmodul

Über einen Rechtsklick (zum Teil auch Doppelklick) der ausgewählten Zeile (Feldes), ist es möglich in die zugehörigen SAP-Standard Transaktionen, wie Ableseergebnis korrigieren oder IDoc anzeigen, abzuspringen. Weitere Funktionen bietet das Kommentarmodul, mit dem die Sachbearbeiter Bearbeitungshinweise hinzufügen, ändern oder löschen können. Diese lassen sich ebenfalls auf Zeilenebene zum IDoc Datensatz anzeigen.

Ausgewählte Kunden, bei denen das Produkt im Einsatz ist

201912_Stadtwerke Bonn_Referenz HP_DLM
201912_rkuit_Referenzen HP
201912_MKT_Mainova Logo Referenzen HP_SBO

Ihr Nutzen

Bearbeitungseffizienz

Durch eine graphische Aufarbeitung auf Einzel-IDoc Ebene wird die Effizienz der Bearbeitung über integrierte Funktionen gesteigert.

Benutzerunterstützung

Die hinzugelesenen Stammdaten und das Kontext-Menü erleichtern dem Bearbeiter das Tagesgeschäft und benötigen keine technische Expertise.

Liquiditätssteigerung

Eine schnellere und höhere Verbuchungsrate von Messwerten führt zu schnelleren Abrechnungen und damit zu einem Liquiditätswachstum.

Möchten Sie mehr über DAP erfahren?

Kontaktieren Sie uns.

INTENSE AG benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Sie können diese Mitteilungen jederzeit abbestellen. Informationen zur Abmeldung sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.