IDEX-Plugins (MSCONS-Automatisierung)

Die IDEX-Plugins sind eine Sammlung von vier Hilfsmitteln zur Automatisierung der MSCONS Verarbeitung im Eingang. Es wird durch verschiedene Prüfungen versucht im Vorfeld IDocs zu Bewerten und mit einer Aussagekräftigen Meldung zu versehen bzw. direkt auszusortieren. Die Plugins stellen sich zusammen aus der Überläuferverarbeitung, Zählerstandspriorisierung, Rechnungskorrektur SLP und Rechnungskorrektur RLM. Die Plugins werden im Folgenden genauer beschrieben und sind auch einzeln erhältlich.

Überläuferverarbeitung und Zählerstandspriorisierung

Die Überläuferverarbeitung verhindert Überläufer, indem per MSCONS eingehende Zählerstände auf „maschinell gesperrt“ gesetzt werden, sobald ein kleinerer Folgezählerstand im System zum selben Gerät und Zählwerk vorliegt.

 

Bei der Zählerstandspriorisierung werden per MSCONS eingehenden Zählerständen, die auf Ableseergebnisse im System treffen, anhand einer customizebaren Ablesetypen-Matrix, eine entsprechende Folgeaktion zugeordnet. Es gibt die Optionen den Zählerstand zu übernehmen, das IDoc obsolet zu setzten oder eine sprechende Fehlermeldung auszugeben.

Rechnungskorrektur SLP

Das Plugin prüft ob eingehende Zählerstände per MSCONS in einen abgerechneten Zeitraum fallen und gleicht diese mit den Ständen im System ab. Anhand einer Customizing-Tabelle können nun die Zeit- und Mengengrenzen bestimmt werden, für die eine Rechnungskorrektur relevant ist. Diese Grenzen sind bezüglich der Sparten, Ablesetypen und Ablesearten individuell einstellbar. Die MSCONS werden markiert und können über einen gesonderten Report ausgewertet werden.

Rechnungskorrektur RLM

Das Plugin prüft ob eingehende Profilwerte per MSCONS in einen abgerechneten Zeitraum fallen und gleicht diese mit den Ständen im System ab. Weicht ein einziger Profilwert, der Brennwert oder die Zustandszahl ab, wird das IDoc als mit gesondertem Status und individuellen Fehlertext gekennzeichnet und die Profilsummen und Mengendeltas werden hinterlegt. Über einen Bearbeitungsfrontend können diese Daten selektiert und angezeigt werden.

Ausgewählte Kunden, bei denen das Produkt im Einsatz ist

201912_Stadtwerke Bonn_Referenz HP_DLM
201912_DEW21_Referenz_HP
201912_Logo SW Bielefeld_Referenzen

Ihr Nutzen

Über zuvor definierte Regeln werden Messwerte im Eingang direkt interpretiert und für eine weitere Bearbeitung gekennzeichnet.

Mit individuell customizebaren Matrices werden irrelevante Messwerte ausgesteuert bevor eine manuelle Bearbeitung anfällt.

Die hinzu gelesenen Stammdaten und Statusinformationen erleichtern dem Bearbeiter das Tagesgeschäft und benötigen keine technische Expertise.

Möchten Sie mehr über IDX erfahren?

Kontaktieren Sie uns.

INTENSE AG benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Sie können diese Mitteilungen jederzeit abbestellen. Informationen zur Abmeldung sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.